Veilchen Schwimmer bei den offenen Landesmeisterschaften

Der Landesschwimmverband lud am vergangen Wochenende seine besten Schwimmer zu den Offenen Sächsischen Landesmeisterschaften nach Leipzig ein. Diesen Ruf folgten nicht nur Schwimmer aus Sächsischen Vereinen, sondern insgesamt 476 Schwimmer aus 52 Vereinen und 7 Bundesländern. Damit entwickelt sich diese Veranstaltung zu einen echten Top Event. Für unsere Veilchen war es eine echte Herausforderung, sich überhaupt für diese Veranstaltung zu qualifizieren. Dennoch schafften es 4 Sportlerinnen, den FC Erzgebirge Aue bei dieser Veranstaltung zu vertreten.
Als Erfolgreichste unter dem Quartett erwies sich Candy Hartmann, die es über die 50 m Brust auf den 10. Platz in ihrem Jahrgang schaffte. Dabei konnte sie ihre Bestzeit um ganze 5 Sekunden verbessern. Über die 50 m Freistil schaffte sie ebenfalls eine großartige Bestleistung, belegte hier aber nur einen 22. Platz. Einen guten Auftritt über 50 m Freistil zeigte Ciara Wassermann. Die 11- jährige schwamm das erste Mal unter die magische Schallgrenze von 35 Sekunden und belegte mit ihrer Zeit von 00:34,49 den 18. Platz. Luisa Geist erkämpfte sich über die 50 m Rücken den 12. Rang und holte über 50 m Schmetterling den 15. Platz. Adele Polusik startete über die 100 m Brust, verfehlte aber mit einer Zeit von 1:44,86 eine neue Bestzeit und belegte den 21. Platz.
„Durch Krankheit und Verletzung konnten leider nicht alle Sportler in den entscheidenden Phasen eine optimale Wettkampfvorbereitung bestreiten, welches sich dann in dem Wettkampf widerspiegelte.“, so Trainer Philipp Epperlein. Dennoch sieht er viele positive Ansätze, an denen er auch in Zukunft anknüpfen will. Die Zielstellung ist klar, nächstes Jahr wollen die FCE Sportler noch auf weiteren Strecken und mit mehr Sportlern bei der Meisterschaft antreten.

Zur gleichen Zeit haben sich beim Frühjahrswettkampf der SG Dresden Mitte zwei weitere Veilchen im Fernduell zur LM gemessen. Dabei konnte sich Conrad Valentin über vier Goldmedaillen freuen. Zudem erreichte Hanna Kunz zweimal Silber und einmal Bonze.

2018-03-19T11:33:16+00:00März 19th, 2018|Wettkampf|