Im hart umstrittenen Mannschaftsfinale sichern sich unsere Sportler die Bronzemedaille

Auch dieses Jahr blieb es bis zuletzt spannend, doch am Ende konnten die Schwimmer des FC Erzgebirge Aue einen guten 3. Platz feiern. Die Goldmedaille sicherte sich der SV 1919 Grimma, gefolgt vom SC Chemnitz von 1892. In den Einzelwertungen zählten Luisa Geist, Zoe Hüllenhagen, Konstantin Ullmann und Arne Degenkolb zu den erfolgreichsten Athleten des FCE. Neben den vielen Platzierungen, gab es aber auch zahlreiche neue persönliche Rekorde. Dafür gratulieren wir allen Sportlern und Trainern zu dieser tollen Leistung. Natürlich geht auch ein riesen Dankeschön an unsere Gäste, die Fußballer des FCE, die Handballer des EHV Aue, Uwe Haase und Christina Schwanitz, die uns tatkräftig bei unserer Siegerehrung unterstützt haben. Danke auch an die vielen fleißigen Helfer, ihr wart einfach klasse!

2017-09-28T16:10:51+00:00September 19th, 2017|Wettkampf|